Nordseebad Dangast

Herzlich Willkommen im Nordseebad Dangast - dem ältesten Nordseebad Deutschlands
In einmaliger Lage am südlichen Zipfel des Jadebusen

Dangast

Bis heute hat Dangast den Charakter eines idyllischen Badeorts mit seiner friedlichen Atmosphäre erhalten. Alte Fischerhäuser prägen das Ortsbild und mit dem Kutter "Etta von Dangast" werden interessante Ziele im Jadebusen angesteuert, zum Beispiel der Leuchtturm Arngast oder die Seehundbänke.

Dangast und sein kultureller Hintergrund

In und um Dangast haben sich Künstler wie Beuys, sein Schüler Anatol, Jana Hackerova, Franz Radziwil, Willy Hinck u.v.m. inspirieren lassen. Ihre Arbeiten reichen von traditioneller Landschaftsmalerei über Expressionismus bis hin zu gewagten Werken und Aktionen und zeugen von der künstlerischen Weltoffenheit in Dangast.

->  Kunst und Kultur in Dangast

Unsere --> Zusatzseiten mit Fotos und
Eindrücken zu Dangast und Umgebung

 

Urlaub und Gesundheit

Das älteste Nordsee-Küstenbad am südlichen Zipfel des Jadebusens ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Naturnah und idyllisch gelegen in reizvoller Landschaft zwischen Wattenmeer und Wäldern besitzt der Ort eine unverwechselbare Note. Die Nordsee und der breite Sandstrand versprechen Badefreuden für Jung und Alt und am eigenen Hundestrand Dangast sind auch Hunde willkommen. Das Klima gilt für Asthmatiker und Allergiker als besonders günstig, die saftigen Wiesen der Marsch und die Wälder der Geest bieten ein einmaliges Naturerlebnis und laden ein zum Wandern und Radfahren

 


Familie Tapken und die Geschichte Dangasts

Als Besucher in Dangast bekommt man immer wieder den Namen der Familie Tapken zu hören. Ihr Name steht nicht nur mit dem "Alten Kurhaus" in Verbindung.

 

Dangast im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Erleben Sie das Watt hautnah, starten Sie eine Wattwanderung, gehen Sie auf dem Meeresboden spazieren oder beobachten Sie die einzigartigen Bewohner im Watt und deren Lebensraum.

So viel Leben steckt im Watt

 

Besonderer Anlaufpunkt ist und bleibt das "Alte Kurhaus" Dangast. Hier sitzen in eigentümlicher Atmosphäre oft Penner und Punk neben Lehrer oder Professor zwischen Familie mit Kind und Kegel. Und nur wenn man nach der ersten Überraschung die erforderliche Gelassenheit findet, um Eins zu werden mit dieser einmaligen Szenerie in einem großen Saal mit kunstbehangenen Wänden und der Geschichte einer besonderen Künstlerkolonie, spürt man, dass hier ungewöhnliche Toleranz und selbstverständliche Gleichstellung von Anfang an dagewesen sein müssen, wie eh und je versüßt von dem besten und bekanntesten selbstgebackenen Rhabarberkuchen. Eine Kulisse im ältesten Nordseebad, die auch durch kein noch so neuzeitliches, kostenintensives und modernes "Gastronomie- Event- Objekt" ersetzt werden kann – was zu versuchen stets an der Beständigkeit der Tapkens scheitert.

 

Touristische Anlaufpunkte

Dangast und seine direkte Umgebung bietet vielseitige Ausflugsziele, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten.

Die zentrale, gut erreichbare Lage des Nordseebades ermöglicht vielerlei Ausflüge zu den umliegenden Regionen. Vom Jadebusen aus erreicht man schnell die nahe gelegenen Städte Wilhelmshaven, Oldenburg, Bremen oder Bremerhaven und auch die Übersetzmöglichkeiten zu den Ostfriesischen Inseln.

 

Der Wal von Dangast